(c)Kulturgesellschaft Klosters.jpg

© Kulturgesellschaft Klosters

 

Kulturgesellschaft Klosters/Kulturschuppen

Ab Juni 2022

Die Kulturgesellschaft Klosters plant vier Formate im Rahmen des Ressorts der «Freie Bühne». 

Silberbüx 

Die Truppe von Silberbüx arbeitet während 5 Tagen mit Kindern von der 1. – 6. Klasse und studiert ein Programm ein. In diesem Programm wird ein Bezug zu den 800 Jahr Feierlichkeiten hergestellt. Das Theater wird im Anschluss in einer öffentlichen Aufführung im Kulturschuppen von Klosters aufgeführt. 

Poetry Slam 

Das Projekt Poetry Slam ist eine Kombination aus Schulprojekt und einem Nationalen Poetry Slam. Unter dem Motto «läbä und träuma in Klosters» arbeitet der Bündner Slam Poet Jachen Wehrli mit den Oberstufenschüler:innen der 2. und 3. Oberstufe. Es gibt über mehrere Monate verteilt Workshops und Inputs. Dazwischen arbeiten die Schüler:innen mit ihren Lehrpersonen an den Texten weiter. Daraus entsteht ein öffentlicher Poetryslam der Schüler:innen, geleitet durch Jachen Wehrli. Die Gewinnerin/ der Gewinner dieses Slams darf am offiziellen Poetry Salm im Kulturschuppen teilnehmen. Für diesen werden nationale Grössen der Poetry Slam Szene Schweiz eingeladen.

Acapella-Festival

In drei Restaurants wird ein mehrgängiges Menu serviert. Zwischen den Gängen treten Acapella-Formationen auf, die den Auftrag bekommen, lokale Klosterser Lieder zu vertonen. Als Abschluss des Abends treten die drei Formationen im Kulturschuppen auf.

Kulturstubetä

In der «Offenen Bühne» haben Profis und junge Talente aus der Region und von weit her die Gelegenheit, kurze Beiträge zu präsentieren: Tanz, Musik, Kabarett, Gesang, Texte, Theater, Artistik und Zauberei - kleine und grosse Kunst im Stil eines Varietés. Profis probieren aus und neue Talente machen die ersten Schritte im Rampenlicht. Auch Vereine aus der Region dürfen ihr Können präsentieren.

DETAILPROGRAMM FOLGT
logo_Kulturgesellschaft Klosters.png