Klosters800_Walsertag09_Hürna_MariettaKobald..jpg

© Hitsch Rogantini

 

WALSERTAG

11. Juni 2022

Schönstes Wetter, die Jahresversammlung der Walservereinigung Graubünden und die 3. Internationalen Walserspiele lockten am 11. Juni 2022 Walserinnen und Walser aus allen Teilen des Alpenbogens und viele Schaulustige zum Walsertag im Rahmen der 800 Jahr-Feierlichkeiten nach Klosters. In ausgelassener Stimmung zelebrierte man gemeinsam das Walsertum und erfreute sich an den unterhaltsamen Spielen.

Zwölf Teams, bestehend aus je mindestens fünf Personen, massen sich in den Disziplinen: Reifä triibä, Mischlä (eine Art des Kegelns), Botschärrä, Schregzun (Methode der Walser, um ohne Nägel einen Zaun zu erstellen) sowie im Hürnä, der alten Form des Hornussens wie sie die Furner heute noch ausüben. Für die Sieger der vorangehenden Austragungen, die Furner Hürner, ging die Titelverteidigung nicht ganz auf. Den Wanderpokal holte diesmal das Team «Fiderisch» ab. «Die jungen Furner Hürner» erkämpften sich Rang 2, «die alten Furner Hürner» etablierten sich im ausgezeichneten 3. Rang, gefolgt von den «Drahteslä Chloschtersch». Beim anschliessenden Walserhengert wurden die Spiele gebührend mit musikalischen Darbietungen, Abendessen und Tanz gefeiert.

Was sind Walserspiele?

Eine Anleitung zu den Walserspielen finden Sie hier.

Heinzen am GadÑ va Hans Egli_Klosters_online unter klosters-pur.ch.jpg
Heuen in Klosters_aus Jakob Vetsch_Ds GoldbrÅnneli_1998_S. 118_600dpi web.jpg

 Jakob Vetsch, Ds Goldbrünneli, 1998, S.118

Klosters_Sommer_2018_(C)AndreaBadrutt (73) web.jpg

© Destination Davos Klosters, Andrea Badrutt

WVG_Logo.png