Destination Davos Klosters(C)AndreaBadrutt (22).jpg

© Destination Davos Klosters, Clavadetscher

 

Der Dreissigjährige Krieg entlud sich mit den Bündner Wirren in unserem Kanton und mit dem Prättigauer Aufstand und der Schlacht von Aquasana auch auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde Klosters. Am 5. September 1622 endete der Aufstand der Prättigauer gegen die österreichische Herrschaft mit einer Niederlage der Bündner Truppen bei Aquasana - am Saaser Mülitobel. Nachdem das österreichische Heer im Unterengadin und in der Landschaft Davos grosse Verwüstungen angerichtet hatte, wurden daraufhin auch die meisten Dörfer im Prättigau geplündert und gebrandschatzt. 1649 konnte sich die Talschaft schliesslich von Habsburg loskaufen. 

Mit einem Gedenkanlass mit hochkarätigen Gästen und Vorträgen am 10. September wurde diese dunkle Stunde unserer Geschichte ins kollektive Bewusstsein gerückt. Anschliessend zelebrierte das Saaser Dorffest aber auch die Freude an der Gegenwart und am Leben. 

BRENNPUNKT AQUASANA

10. September 2022

Parallel zur Veranstaltung wurden im Kirchgemeindehaus und im Schulhaus Saas zwei Ausstellungen gezeigt: Die Wanderausstellung «Täler in Flammen» und die Dorfausstellung «Saaser Heimatbuch». Die länderübergreifende Wanderausstellung «Täler in Flammen» zeigte eine spannende Schau zu Krieg, Politik und Religion um Rätikon und Silvretta anno 1622. 

Denkmal Aquasana Saas (3)-web.jpg
Destination Davos Klosters(C)AndreaBadrutt (127).jpg

© Destination Davos Klosters, Andrea Badrutt

KONTAKT

info@klosters800.ch

 

Gemeinde Klosters  |  800-Jahr-Feier Rathausgasse 2  |  7250 Klosters

logo gemeinde klosters 2020 sw umgew.png
DDO_LogoDK_quer_BW_neg.png
Log_Kulturförderung_sw.png